Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

Navi-Test Partner

Garmin Montana 650t Navi Test

Im Outdoor-Navigationsgerät von Garmin gibt es kein Gebiet, auf das sich das Garmin Montana 650t im Navi Test nicht einsetzen ließe. Mit optionalen Halterungen dockt es auf einem Boot, Motorrad oder im Geländefahrzeug an und macht natürlich auch im normalen Auto auf normalen Straßen eine gute Figur. Obgleich die Bezeichnung "gute Figur" relativ ist, denn das robuste Navi ist ein ganz schöner Brocken und passt nur in geräumige Jackentaschen.

Garmin Montana 650t Test: Gehäuse, Display, Höhenmesser...

Das Gehäuse vom Garmin Montana 650t wirkt insgesamt sehr stabil und robust, lediglich der Batteriefachdeckel zeigt etwas Spiel. Die Wasserdichtigkeit ist mit IPX7 spezifiziert, alle Anschlüsse werden von soliden Gummikappen verdeckt. Das robuste und nach IPX7 wasserdichte Gehäuse hat dennoch seine Daseinsberechtigung, denn es schützt das Garmin Montana vor Wasser, Schlamm und harten Stürzen. Ein wenig Smartphone-Feeling kommt dennoch auf, denn der 4-Zoll Touchscreen Display bietet genügend Übersicht, vor allem die Kartenansicht lässt sich sehr gut ablesen.

Ein barometrischer Höhenmesser und ein elektronischer 3-Achsen-Kompass mit Neigungskorrektur gehören zum Funktionsumfang.

Garmin Montana 650t Test: Zubehör...

Das Garmin Montana 650t hat eine 5 Megapixel Digitalkamera an Bord.  Den Einsatzzweck des Garmin Montanas 650t sieht man nicht beim Knipsen von Bildern oder anspruchsvollen Urlaubsfotos, sondern eher beim Dokumentieren. Idealerweise erweist sich die eingebaute Kamera für Geocacher, um ein cleveres Versteck abzulichten oder der Geologe, der ein Bild von einem Fundort machen möchte. Da die Fotos gleich noch mit Koordinaten versehen werden, ist eine spätere Zuordnung problemlos möglich. Hohe Ansprüche dürfen an die geschossenen Bilder nicht gestellt werden, zum Dokumentieren reicht sie aber vollkommen aus.

 

Garmin Montana 650t Test: Bedienung...

Auch die Bedienung ist für ein Outdoor-GPS-Navigationsgerät fortschrittlich. Wischend wie bei einem Smartphone und tippend navigiert man durch die mit Icons dekorierten Menüs. Dennoch erschließt sich nicht alles spielend einfach. Vor allem die Routeneingabe funktioniert etwas umständlich. Um abseits befestigter Straßen navigieren zu können, ist die routingfähige Topokarte Top Deutschland 2010 Pflichtprogramm.

Knausrig ist Garmin allemal. Sie erhalten für den stolzen Preis keine routingfähige Topokarte Deutschland. Aber für leidenschaftliche Geocacher ist das Garmin Montana 650t das ideale mobile Navigationsgerät.

 

Fazit zum Garmin Montana 650t: Garmin reagierte für die Schwächen und stellte zahlreiche Updates zur Verfügung.